Willkommen bei der FDP in Rommerskirchen

Ich freue mich, dass Sie sich über liberale Politik in Rommerskirchen informieren möchten. Neben aktuellen Informationen vor Ort erhalten Sie auf dieser Seite auch Neues aus der Landespolitik und dem Bund. Schreiben Sie uns, wenn Sie ein spezielles Problem ansprechen möchten oder einfach mehr Information wünschen.

Herzlichst
Ihr Stephan Kunz

Freidemokraten gegen "Wildes Plakatieren"

Foto: Paul-Georg Meister/pixelio.de
Foto: Paul-Georg Meister/pixelio.de
Wahlplakatschlachten und nervige Reihenplakatierungen sollen bei künftigen Wahlen nach dem Willen der Freidemokraten der Vergangenheit angehören. Mit einer neuen „Plakatierungsverordnung“ sollen Anzahl und Standorte von Plakaten künftig eingegrenzt werden und das übliche „Wilde Plakatieren“ in der Gemeinde beenden.

Windkraft in Rommerskirchen - mehr Entscheidungsspielraum für die Gemeinde

Dietmar Brockes und Stephan Kunz im Gespräch
Dietmar Brockes und Stephan Kunz im Gespräch
Nachdem die Bezirksregierung Düsseldorf die vorgeschlagenen Änderungen der Gemeinde zum Flächennutzungsplan verworfen hat, traf sich der Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten Rommerskirchen, Stephan Kunz, mit dem energiepolitischen Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Dietmar Brockes, MdL zu einem Arbeitsgespräch im Düsseldorfer Landtag.

Polizeiwache soll ins Rathaus

Foto: Georg Sander/pixelio.de
Foto: Georg Sander/pixelio.de
Die Freien Demokraten freuen sich über die Nachricht des Landrats, die Rommerskirchener Polizeiwache räumlich in das Rathaus integrieren zu wollen. Damit kommt er einem dringenden Wunsch der Freidemokraten in Rommerskirchen und ihres Kreistagsabgeordneten Gerhard Heyner nach.

Als die Überlegungen zur Errichtung einer Mobilstation am Rommerskirchener Bahnhof zum ersten Mal bekannt wurden, hat die Fraktion der Freien Demokraten im Gemeinderat bereits auf die aktuelle unbefriedigende räumliche Situation der Polizeiwache hingewiesen.

Gesetz von CDU, SPD und Grünen ist verfassungswidrig!

Foto: Tim Reckmann/pixelio.de
Foto: Tim Reckmann/pixelio.de
Der Verfassungsgerichtshof des Landes NRW hat entschieden, dass die von SPD, CDU und Bündnis90/Die Grünen eingeführte 2,5 %-Sperrklausel bei Kommunalwahlen gegen den Grundsatz der Wahlrechtsgleichheit verstößt. Der Vorsitzende der Freien Demokraten, Stephan Kunz, war bereits zum Zeitpunkt der Gesetzesvorlage im letzten Jahr skeptisch. „Die Argumente waren sehr schwach. Mehrere Parteien in einem Gemeinderat bedeuten nicht gleichzeitig auch eine Handlungsunfähigkeit des Rates. Da haben es sich die gesetzgebenden Parteien zu einfach gemacht“, sagt Stephan Kunz und verweist dabei auf eine von den Freidemokraten bereits im Juni 2017 in den Gemeinderat eingebrachte Resolution.

Konverter - Die Freien Demokraten im Gespräch mit dem Regionalrat

Stephan Kunz, Martin Drees, Hans Lothar Schiffer und Gerhard Heyner (v.l.n.r)
Stephan Kunz, Martin Drees, Hans Lothar Schiffer und Gerhard Heyner (v.l.n.r)
Die Suche nach einem Konverterstandort ist noch nicht beendet. Die Freien Demokraten in Rommerskirchen sind der Überzeugung, dass die Kaarster Dreiecksfläche der am ehesten geeignete Standort ist. Ihre Position vertraten sie nun gegenüber dem Fraktionsvorsitzenden der Freidemokraten und der Freien Wähler im Regionalrat der Bezirksregierung Düsseldorf, Hans Lothar Schiffer.

Wohnungsmangel

Neuen Wohnraum schneller und günstiger realisieren

Hessenweit fehlen zehntausende Wohnungen. "Wir brauchen dringend bezahlbare Wohnungen, nicht nur im sozial geförderten Bereich, sondern auch für Durchschnittsverdiener und Facharbeiter", konstatiert Jürgen Lenders , Sprecher für Wohnungsbau der FDP-Landtagsfraktion. ...

Datenschutz

Staatstrojaner ist verfassungswidrig

Die FDP setzt mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen den sogenannten Staatstrojaner der Bundesregierung ein Zeichen für die Rechte der Bürgerinnen und Bürger. "Die Große Koalition greift mit dem Staatstrojaner tief in die Privatsphäre ein“, erklärt FDP-Präsidiumsmitglied ...

Verstärkung für die Freien Demokraten

Die Freien Demokraten gehen personell verstärkt in das neue Jahr. Der Widdeshovener Martin Drees hat sich den Freidemokraten angeschlossen und bildet nun gemeinsam mit Marion Teegelbekkers, Stephan Kunz und Kreistagsmitglied Gerhard Heyner die FDP-Fraktion im Rat der Gemeinde Rommerskirchen.

Martin Drees freut sich über seine neue Aufgabe: "Die FDP hat sich in den letzten Jahren zu der gestaltenden politischen Kraft entwickelt. Hier kann ich meine Vorstellungen optimal umsetzen."

Die Arbeit im Gemeinderat ist für Martin Drees nicht neu. Er war in den letzten Wahlperioden bereits im Gemeinderat aktiv. "Die Bürger erwarten von einem Ratsmitglied zurecht, dass es sich aktiv einbringt. Das will ich tun", beschreibt er die Gründe für seinen Eintritt in die Freie Demokratische Partei.


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

30.08.201835.Sitzung des Rates der Gemeinde Rommer...27.09.201836. Sitzung des Rates der Gemeinde Romme...08.11.201810. Sitzung des Haupt- und Finanzausschu...» Übersicht

Facebook

Mitglied werden


Spenden


FDP im Rhein-Kreis Neuss


Meine Freiheit